Weihe der Altoquelle

Die Altoquelle wurde auf Anregung eines Besuchers aus Augsburg, Herr Ferdinand Gielen, von Rudi Scheuböck, Georg Oswald und Matthias Kienast restauriert.

Diesen störte, dass die Anlage nicht hergerichtet war und die Quelle auch nur noch mit 10 ausgegebenen Litern pro 7 Stunden aufwarten konnte.

Die oben genannten Restauratoren nahmen sich der Sache an und brachten die Quelle wieder zum Laufen, sodass sie nun mit 10 Litern pro 4 Minuten fließt.

Zudem deckten sie die Altoumhausung neu mit Schindeln ein, und setzten auf die Spitze ein neues Scheyerer-Kreuz.

Um den weg besser begehbar zu machen, wurde auch eine Treppe mit 19 Betonstufen gesetzt.

Für müde Wanderer wurde außerdem die Bank wieder hergerichtet und ein Tisch neu aufgestellt.

So konnte die Quelle nach wochenlanger Arbeit am 01.10.2017 von Pater Michael eingeweiht werden.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

wp-puzzle.com logo